Helfende Hände unterstützen Pflegeeinrichtungen

Gemeinsam mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist zum 01.02.21 das Projekt „Helfende Hände“ bei der AWO Vielfalt gestartet. Mit dem Projekt werden Unterstützungskräfte in Pflegeeinrichtungen des Landkreises vermittelt. Beate Zimmer von der AWO Vielfalt koordiniert den Einsatz von gemeldeten freiwilligen Helfer*innen bei der Bundesagentur für Arbeit (z.B. Personen in Kurzarbeit, Renter*innen u.a.) und Student*innen der Hochschule Neubrandenburg in den Einrichtungen. Je nach Einsatzort, möglichen Einsatzzeiten und Bedarfen in den Einrichtungen erfolgt die Vermittlung. Das kann z.B. die Hilfe bei Testungen (nach vorheriger Schulung mit Kooperationpartnern) in Kombination mit der Organisation von Besuchen sein. Bislang konnten 13 Einrichtungen diese helfenden Hände erhalten. Das Interesse der Helfer*innen ist groß, so dass sich noch weitere Einrichtungen melden können. Nähere Informationen sind erhältlich bei Beate Zimmer unter 0395-5584069.

Zurück