30 Jahre Ortsverein Woldegk e.V. - Eine Erfolgsgeschichte

Liebe Freundinnen und Freunde, Mitglieder des Vereins.

Wir gratulieren ganz herzlich zum 30-jährigen Jubiläum des Ortsvereins und wünschen dem Ortsverein und seinen Mitgliedern auch für die Zukunft alles Gute.
Am 11.09.1990 wurde von engagierten Woldegkern der Verein „Arbeiterwohlfahrt Woldegk e.V.“ gegründet.
Somit begeht der Verein sein 30-jähriges Jubiläum. Geplant war, zum Gründungsjubiläum ein zünftiges Fest zu feiern. Dieses Vorhaben ist leider der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Trotz derzeitigem schwierigen Fahrwassers in Bezug auf den AWO - Landesverband (Untersuchungsausschuss im Landtag), wollen wir uns an die Gründung erinnern und stolz sein auf unseren Verein. Hochachtungsvoll und voller Anerkennung treten wir Gründungsmitgliedern wie Andrea Hinz, Regina Ginzel, Petra Postier, Sigrid Donner, Renate Sepke, Heike Kolodzik u.v.a. entgegen, die die Möglichkeiten der Wendezeit 1990 erkannten und zur Tat schritten. Unter Vorsitz von Dietrich Buhrow, Renate Sepke, Heike Kolodzik, Uwe Herrmann, Werner Haase und anderen entwickelte sich der Verein mit der Ausrichtung, das gesellschaftliche Leben in und um Woldegk zu bereichern.
Heute, unter Vorsitz von Steffen Hanke, zählt der Verein 81 Mitglieder aus unterschiedlichsten Bereichen, betreibt eine Töpferwerkstatt, organisiert Radtouren in der Umgebung, Kegel- oder Bowling- sowie Bastelveranstaltungen. Der Verein ist Gesellschafter der GWW. Zum Angebot gehörten und gehören auch Draisine- und Floßfahrten und natürlich auch zünftige Grillveranstaltungen. Der Verein zeigt auch seine Präsenz bei Straßen- und Stadtfesten mit Angeboten aus der Töpferwerkstatt oder der Kreativwerkstatt der GWW. Nicht zu vergessen wären die Familienevents wie die Fahrten nach Rostock und Berlin zu „Holiday und Eis“ oder zur großen Show „ViViD“. Wir sind der festen Überzeugung, dass „Woldegk“ ohne unseren Verein ein Stück ärmer wäre.

Es wäre alles nichts, ohne Unterstützung des AWO Kreisverbandes, der Stadt Woldegk, der Woldegker Schule oder der GWW, bei denen wir uns herzlichst bedanken wollen.

Wir gehen davon aus, dass unser geplantes Jubiläumfest am 20.03.2021 nachgeholt werden kann. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder herzlichst eingeladen. Der jetzige Vorstand sieht sich nach wie vor in der Pflicht, die Traditionslinie zur Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens in und um Woldegk fortzuführen. Entsprechende Informationen werden soweit durch Corona zulässig, rechtzeitig kommuniziert.

Zusammengefasst steht nach wie vor: Mitglied im „Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Woldegk e.V.“ lohnt sich.
Der Vorstand
                

Zurück