Sonniges Frühlingssingen der Senioren

Im AWO Alten- und Pflegeheim „Am Zierker See“ gab es am Ostersamstag ein besonderes Programm für die Bewohner*innen: der Neustrelitzer Musiker Jürgen Dahlmann gab ein Hofkonzert. Begleitet auf seinem Akkordeon spielte Herr Dahlmann eine bunte Mischung aus Schlagern, Frühlings- und Volksliedern. Einige Bewohner*innen bildeten ein Spalier vor dem Haupteingang, schaukelten, wippten und sangen mit. Die weiteren Frauen und Männer saßen unmittelbar an den großen Fenstern in den Wohnbereichen. Auch in der WG „Am Schlosspark“ waren die Fenster weit geöffnet, um der Musik zu lauschen. Die Idee dazu hatte Jutta Krohn, verantwortliche Mitarbeiterin für die Soziale Betreuung. Jürgen Dahlmann ist einmal im Monat zu Gast im Alten- und Pflegeheim. Von der Idee für dieses besondere Konzert war der 81jährige sofort begeistert und verzichtete dafür freiwillig auf ein Honorar. Eine spontane Begleitung ergab sich durch den AWO Mitarbeiter Frank Lange. Dieser spielte ebenfalls auf einem Akkordeon und sang tatkräftig mit.
Für die Bewohner*innen war dies ein schöner Programmpunkt an ihrem Osterwochenende. Die Besuche durch Angehörige sind durch die Coronaschutzmanßnahmen gegenwärtig nicht möglich. Viele kommen jedoch zum Winken an den Fenstern vorbei, um Kontakt zu ihren Liebsten zu halten und unterstützen die Einrichtung mit genähten Mundschützen, selbstgebackenem Kuchen für den Wohnbereich und zeigen viel Verständnis so die Pflegedienstleiterin Antje Czinzoll. Ein herzlicher Dank an Jürgen Dahlmann für sein Konzert. Ein weiterer Dank geht an die Firma Blitzblank für die Verteilung von Osterkörbchen.

Zurück